´ CITY HOTELS IN BREMEN DIREKT BEIM HOTELIER ONLINE BUCHEN. - Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen

Für Urlauber, die selbst etwas unternehmen wollen, oder die Ruhe lieben, bietet die Hansestadt Bremen viele Möglichkeiten. Sicherlich gibt es Städte, die größer sind, aber Bremen hat Flair. Zum einen hat Bremen die Eigenschaften einer Kleinstadt, zum anderen übt diese Stadt eine Anziehungskraft auf Touristen aus.
Geht man durch diese Stadt auf Erkundungstour, so stellst man fest, dass Bremen als Weltkulturerbestadt ein beliebtes Touristenziel ist. Gut verteilt befinden sich zahlreiche Sehenwürdigkeiten, Restaurants und Bars. Touristen werden besonders von der Böttcherstraße, sowie vom Schnoor angezogen. Durch die kleinen engen Gassen bekommen Urlauber das Gefühl, sich im Mittelalter zu befinden. Die zahlreichen kleinen Geschäfte laden zum Einkaufen ein. Doch Bremen hat noch mehr zu bieten. Durch den SV Werder Bremen stieg Bremens Bekanntheitsgrad an, denn die Fußballspieler haben das Unmögliche möglich gemacht – sie gewannen 2009 den DFB-Pokal und präsentierten diesen auf dem Rathausbalkon.


Touristen werden besonders von der Bremer Altstadt mit ihrem Marktplatz, dem Rathaus, dem Ratskeller, dem St.-Petri-Dom, dem Roland, den Bremer Stadtmusikanten, der Weserpromade, dem Universum, der Schlachte, den Wallanlagen, dem Theater, dem Überseemuseum, der Universität und dem Weserstadion, angezogen.
Befindet man sich in der charmanten Hansestadt, dann darf man nicht vergessen, den Spuckstein zu besichtigen. Dieser befindet sich in der Nähe des Bremer Doms. Mit dem Stein ist die Stelle markiert, an der die letzte öffentliche Hinrichtung, 1831 von Gesche Gottfried, stattgefunden hat. Heute noch spucken Menschen auf diesen Stein, um die Abneigung gegenüber Gesche Gottfried zu demonstrieren. Die Hansestadt bietet Stadtführungen an, damit Touristen die Stadt in all ihren Facetten erleben können.